Nachwuchs

Einleitung
Schwangerschaft
Tragzeit
Nestbau
Geburt
Entwicklung
Trennung

Einleitung

Wer junge Kaninchen in die Welt setzen möchte, der sollte sich vorher unbedingt informieren und es sich genau überlegen. Fragen Sie sich selbst, ob Sie sich mit Genetik auskennen, ob Sie die Nerven und die Zeit für den Nachwuchs aufbringen können und ob Sie das Geld für Tierarztbesuche, etc. haben. Nachwuchs ist mit viel Risiko und Stress verbunden. Außerdem gibt es sehr viele Kaninchen in Tierheimen, die sehnsüchtig auf eine 2. Chance – ein neues zu Hause – warten!
Sollten Sie ungewollten Nachwuchs bekommen, soll dies hier eine Möglichkeit darstellen, ein paar Informationen zu erhalten. Bitte denken Sie daran, dass die Jungtiere noch bis zur 10. Lebenswoche bei der Mutter bleiben sollten, damit sie noch das wichtige Sozialverhalten lernen können!

Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft ist nur schwer zu erkennen, sie kann auch mit einer Scheinschwangerschaft verwechselt werden, denn es liegen genau die gleichen Anzeichen vor.
Die Schwangerschaft ist mit dem Nestbau verbunden.

Tragzeit

Die Tragzeit beträgt zwischen 28 und 34 Tagen.

Nestbau

Kurz vor der Geburt baut das Kaninchenweibchen ein Nest aus Heu, Stroh und ihrem Bauchfell, damit die Jungen warm gehalten werden.
Achten Sie darauf, dass in dieser Zeit besonders viel Stroh und Heu zur Verfügung steht!

Kaninchenweibchen beim Nestbau

Geburt

Die Geburt findet meist in den späten Abendstunden oder frühen Morgenstunden statt. Die Jungen werden nackt und blind geboren.


Neugeborenes, einen Tag alt

Entwicklung

Die Jungtiere werden normalerweise einmal am Tag gesäugt, entweder in den frühen Morgenstunden oder in den späten Abendstunden, es ist aber auch möglich, dass sie zweimal am Tag gesäugt werden.
Für Sie mag es vielleicht so aussehen, dass die Mutter ihre Jungen vernachlässigt, in der freien Wildbahn kümmern sich die Weibchen nur wenig um ihre Jungtiere, weil sie sie vor Feinden schützen wollen. Achten Sie immer darauf, dass die Bäuche der Jungtiere immer prall gefüllt und rund sind und dass die Haut sauber geleckt ist, dann müsste alles in Ordnung sein.
Nach ungefähr 10 Tagen öffnen die Jungtiere ihre Augen. Nach etwa  14 Tagen haben sie vollständig ihr Fell, nach 4 Wochen verlassen sie das Nest und werden nach ungefähr 6 bis 8 Wochen selbstständig und werden nicht mehr von der Mutter gesäugt.


Jungtiere

Trennung

Wichtig ist, dass die Jungtiere noch 10 Wochen bei der Mutter bleiben, damit sie das Sozialverhalten lernen.
Nach spätestens 12 Wochen sollten die Männchen von den Weibchen getrennt werden, um weiteren Nachwuchs zu vermeiden. Zwischen der 8. und 12. Lebenswoche kann bei Rammlern eine Frühkastration durchgeführt werden. Sollte eine Frühkastration vorgenommen worden sein, müssen die Rammler nicht zwingend von den Weibchen getrennt werden.