Gesellschaft

Einleitung

Meerschweinchen sind Rudeltiere. In der freien Natur leben sie in großen Gruppen, die aus vielen Weibchen und einem Leitbock bestehen, der das Revier verteidigt.  Daher sollte man auch in Haustierhaltung möglichst große Gruppen halten, die aus mehreren Weibchen und einem kastrierten Böckchen bestehen. Hält man mehrere Weibchen zusammen, kann es in den meisten Fällen gut gehen, in Einzelfällen zicken sich die Weibchen untereinander an, wo ein kastrierter Bock ein wenig Ruhe in die Gruppe bringen kann.  Die Zusammenstellung aus mehreren Böckchen empfiehlt sich nicht, da sich die Böckchen untereinander heftig bekämpfen könnten und sich unter Umständen auch große Wunden zufügen können.


Meerschweinchen und Kaninchen

…sollten niemals zusammen gehalten werden. Ein Kaninchen kann einem Meerschweinchen keinen Ersatz für einen Artgenossen bieten. Sie sprechen verschiedene Sprachen und haben unterschiedliche Verhaltensweisen. Mehr dazu können Sie hier nachlesen. Aufgrund dieser Aspekte schließt sich auch die Haltung von Meerschweinchen mit anderen Tierarten aus.

 

Meerschweinchen in Gesellschaft